Moderationsausbildung in der Technology of Participation

 

Die „Technology of Participation“ (ToP®) ist ein methodischer Ansatz, der Moderation, Gesprächsführung sowie Elemente des Projektmanagements auf einfache und wirkungsvolle Art und Weise vereinigt. In der Praxis hat sich gezeigt, dass sich diese Methoden sehr gut für die Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen eignen. Mit Erfolg werden sie in vielen Projekten angewendet, in denen die Partizipation aller von großer Bedeutung ist. Sie ist für all jene interessant, die sich in und für Gruppen engagieren und Beteiligung fördern wollen.

Die ToP®-Methoden wurden in den USA zu einer Zeit entwickelt, als auch in Europa neue Moderationsverfahren bekannt wurden. Viele darin enthaltene Elemente sind ToP® sehr ähnlich: Ideen werden auf Karten gesammelt, gruppiert und mit Überschriften versehen. Allerdings bieten die ToP®-Methoden einige Besonderheiten, die immer wieder auch in der Moderation erfahrene Menschen faszinieren und überzeugen. Neben einer klaren und einfachen Struktur bieten sie eine Reihe von Details, die die Beteiligung aller in einer Gruppe sicherstellen und die Vielfalt ihrer vorhandenen Ideen abbilden.

In der deutschen Adaption der “Technology of Participation®” wird derzeit mit drei ToP®-Methoden gearbeitet:

Die Austauschmethode ist nicht nur eine Gesprächstechnik, sondern zugleich eine Grundhaltung für beteiligungsorientierte Gruppengespräche.

Mit dem Konsens-Workshop können in kurzer Zeit vielfältige Ideen zu einem Thema gesammelt, strukturiert und zusammengeführt werden.

In der Aktionsplanung schließt eine Gruppe mit gemeinsamem Vorhaben, sehr früh eine verbindliche Vereinbarung, welche die Ressourcen und Kompetenzen aller in den Blick nimmt. Erst danach beginnt der Planungsprozess.

 Im Rahmen der Moderationsausbildung können die einzelnen Bausteine in insgesamt drei Modulen erlernt und ausprobiert werden. Unser Kooperationspartner, das Institut zur Förderung von Partizipation und Demokratie (IPD) zertifiziert die Ausbildung. Die genauen Kriterien finden sie hier.