Bildungsurlaub: Demokratie und demokratisches Miteinander

Dieses Seminar wird als politischer Bildungsurlaub angeboten und hat daher in erster Linie nicht Multiplikatoren als Zielgruppe. An einer Betzavta-Ausbildung interessierten Teilnehmenden wird dieses Seminar jedoch als Grundlagenmodul für die Ausbildung anerkannt.
Die angegebene Kostenbeteiligung gilt für alle Gewerkschaftsmitglieder und beinhaltet die Unterkunft im Einzelzimmer. Nicht-Mitglieder zahlen 200 € zusätzlich; für Geringverdiener sind weitere Ermäßigungen möglich. Bitte einfach unter fortbildung@dgb-bildungswerk.de melden.

Demokratie und demokratisches Miteinander - erleben, handeln, mitgestalten!

Wir leben in einer Demokratie, doch was bedeutet das für mich konkret? Wo kann ich wie mitgestalten? Was bedeutet demokratische Werte und Rechte zu nutzen und zu leben? Wie gehen wir mit der Spannung von Gleichheit und Freiheit um? Der Macht von Mehrheiten und Minderheiten?
In diesem Seminar steht die eigene Sensibilisierung für die Schwierigkeiten des demokratischen Miteinanders im Mittelpunkt. Und die Bedeutung für gesellschaftspolitische Zusammenhänge.
Wir arbeiten mit dem israelischen Trainingsprogramm Betzavta. »Miteinander« - die Übersetzung von »Betzavta«, beschreibt sehr gut, wie durch verschiedene Aktivitäten und Übungen demokratische Prinzipien erfahrbar gemacht werden.
Erst durch das eigene Erleben, werden die Herausforderungen eines demokratischen Zusammenwirkens in der Gesellschaft und in der Seminargruppe deutlich sichtbar. Dabei zeigt sich ob wir, in Kommunikations- und Konfliktsituationen, Strategien und Verhaltensweisen wählen, die im Widerspruch zu unseren eigenen (demokratischen) Werten stehen.
Wir werden Demokratie praktisch nutzen und uns mit verschiedenen Bausteinen demokratischer Systeme auseinandersetzen. Wir werden nach Wegen suchen, Entscheidungen zu treffen, bei denen die Interessen und Bedürfnisse Aller miteinbezogen werden. In diesem Seminargeht es darum Demokratie aktiv zu leben und kreativ mitzugestalten. Dabei lernen wir, egal ob für den Betrieb, die gewerkschaftliche Arbeit oder andere (Lebens)Situationen.